Seit Februar steht die Feldmusik Jona unter der Leitung des Dirigenten, Komponisten und Sängers Alvin Muoth. Auf dem Fischmarktplatz in Rapperswil präsentiert sie jetzt erstmals das neue Sommerprogramm.

Mit dem neuen Dirigenten Alvin Muoth hat die Feldmusik Jona ein abwechslungsreiches Programm einstudiert. Mit viel Engagement und Herzblut wurde geübt und geprobt; jetzt freuen sich die Musiker auf viele begeisterte Zuhörer an den Sommerkonzerten.

 

Mit den traditionellen Platzkonzerten beim Zirkus Knie steht der neue Feldmusikdirigent das erste Mal öffentlich vor seinem Korps.

Nach den Abschlusskonzerten mit Peter Bucher hat für die Feldmusik Jona nun eine neue Ära begonnen. Die ersten „Kennenlern-Proben“ mit dem neuen Dirigenten Alvin Muoth sind bereits Vergangenheit. Natürlich ist solch ein Wechsel auch immer mit Umstellungen verbunden, und der Dirigent und seine Musiker müssen sich zuerst etwas kennen lernen.

Mit dieser Überschrift verbindet die Feldmusik Jona ein Winterkonzertprogramm, bei dem für einmal die Vielfältigkeit der Musik im Mittelpunkt steht. Zugleich werden es auch die Abschiedskonzerte des Dirigenten Peter Bucher sein.
 

Download Bericht Zürichsee - Zeitung Linth vom 12.01.2009

Bei der Feldmusik laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. So wurden nebst den wöchentlichen Proben zusätzlich ein Probewochenende mit Musiklehrern in Klosters und ein Probesonntag abgehalten.
Der Dirigent Peter Bucher versucht natürlich nochmals, das Beste aus “seinen“ Musikanten herauszuholen, sind dies doch die letzten Konzerte, bei denen er die Feldmusik dirigieren wird.



Copyright 2018 Feldmusik Jona