Auch in diesem Jahr bereitete sich die Feldmusik Jona Mitte November in Amden mit einem intensiven Probewochenende auf ihre Winterkonzerte vom kommenden Januar vor.



Dirigent Urs Bamert bei der konzentrierten Arbeit mit der Feldmusik Jona

Am 08. November fand in Diepoldsau die Kantonale Delegiertenversammlung des St. Galler Blasmusikverbandes statt. Im Rahmen dieses Anlasses werden jeweils auch die neuen Kantonalen Jubilare aus dem Kanton St. Gallen geehrt.

Kathrin Frei gratuliert ihrem Vater Werner Wolfensberger zur Ehrung zum Kantonalen Jubilar

Kathrin Frei gratuliert ihrem Vater Werner Wolfensberger zur Ehrung zum Kantonalen Jubilar

Am Wochenende vom 11. und 12. Januar 2014 lädt die Feldmusik Jona zu ihren traditionellen Winterkonzerten im Stadtsaal Kreuz in Jona ein. Diese stehen das erste Mal unter der Leitung ihres neuen Dirigenten Urs Bamert. Das wie gewohnt breitgefächerte Konzertprogramm bietet mit Heinz Saurer, Solotrompeter des Tonhalle - Orchesters auch einen hochkarätigen Solisten.

Bild: Zürichsee Zeitung Obersee / Download Bericht Zürichsee - Zeitung Obersee vom 13.01.2014

Unter der Leitung von Urs Bamert hat die Feldmusik Jona am 25. Mai erfolgreich am Kantonalen Musikfest in Diepoldsau teilgenommen. Mit dem Selbstwahlstück „Sidus“ von Thomas Doss und dem Aufgabenstück „Adventures On Earth“ von John Williams erspielte die Feldmusik Jona in der Höchstklasse Harmonie den ersten Platz (92.00 Punkte). Auch im Marschmusikwettbewerb konnte der Verein mit einer der besten Punktzahlen (91.67) brillieren. Unser grosser Dank gilt unserem Dirigenten Urs Bamert für die unermüdliche Probenarbeit und dem Musikverein Diepoldsau Schmitter für die super Organisation des tollen Festes.

 



Copyright 2018 Feldmusik Jona